Rückblick auf die K 2019

Die K 2019, die am 23. Oktober 2019 zu Ende ging, war zum wiederholten Mal eine Messe der Superlative.

3.333 Austeller aus 63 Ländern, ein komplett ausgebuchtes Messegelände, mehr als 224.000 Besucher aus 168 Nationen: Die K 2019, die am 23. Oktober 2019 zu Ende ging, war zum wiederholten Mal eine Messe der Superlative.

Auch für REGLOPLAS war die Messe ein voller Erfolg. Kunden und Interessen-ten aus 35 Ländern informierten sich auf unserem Stand in Halle 10 über die aktuellen Trends der Temperiertechnik. Im Fokus des Interesses stand dabei das Thema „Networked Factory 4.0“: Die neueste Generation unserer Temperiergeräte lässt sich über das Kommunikationsprotokoll OPC UA mit Spritzguss- und anderen Kunststoffmaschinen vernetzen. Sie können außerdem über OPC UA an die zentralen Leit-, PPS-, MES- oder ERP-Systeme der Kunststofffertigung angebunden werden. Damit sind die Voraussetzungen für einen durchgängigen Datenaustausch in der hoch automatisierten, digitalisierten „Smart Factory“ der Kunststoffverarbeiter geschaffen.

Auf der K 2019 haben wir die Vernetzung ganz real demonstriert: Die Betriebszustände von Temperiergeräten, die bei Partnerausstellern in anderen Hallen in Betrieb waren, wurden auf einem Bildschirm auf dem REGLOPLAS-Messestand dargestellt. Die Geräte können auch über das zentrale Dashboard parametriert werden.

Diese Technologie, die wir auf der Weltleitmesse der Kunststofftechnik erstmals gezeigt haben, steht erst am Anfang. Sie wird die Energieeffizienz des Spritzgussprozesses erhöhen und die Qualität der erzeugten Produkte steigern. REGLOPLAS gehört hier zu den Pionieren und bietet die OPC UA-Anbindung als Option an.